Trauerfall

Der Tod eines nahestehenden und geliebten Menschen ist ein tief gehender Einschnitt in Alltag und Leben der Angehörigen und Nahestehenden. Gerne sind wir nach unseren Möglichkeiten in dieser Situation für Sie da und begleiten Sie beim Umgang mit dem Verlust, beim Abschied und in der Trauer.

Liegt jemand im Sterben, dann kommen unsere Pfarrpersonen, wenn gewünscht, so schnell wie möglich, um den Sterbenden und die Angehörigen mit Gebet und Segen zu begleiten.

Wollen sie gemeinsam mit der Gemeinde Abschied nehmen mit einer Beerdigung auf dem Friedhof und einer Abdankung in der Kirche, dann nehmen sie Kontakt mit unseren Pfarrpersonen auf und bereiten sie die Feier in einem ausführlichen Trauergespräch mit ihnen zusammen vor.

Je nach Verlust und persönlicher Lebenssituation kann Trauer und Verarbeitung unterschiedlich lange dauern, eine neue Lebensperspektive zu finden. Bitte teilen Sie uns mit, wenn Sie Hilfe und Beratung wünschen, oder sich auch einfach nur über einen Besuch freuen.

Meldung

Bei einem Todesfall wenden Sie sich für den Abdankungsgottesdienst und die kirchliche Bestattung an das Pfarramt.

Der Todesfall ist bei der zuständigen Gemeindeverwaltung zu melden. Die Bestattungen finden in der Woche zwischen Montag und Samstag statt.